Die besten Elektroniker (v. l.): Martin Strobl, Obermeister der Elektroinnung Würzburg, Innungsdritter Andreas Moser, Innungszweiter Felix Schulze, Innungsbester Leon Polik und stellv. Obermeister Sebastin Seynstahl.
Elektroinnung Würzburg
Die besten Elektroniker (v. l.): Martin Strobl, Obermeister der Elektroinnung Würzburg, Innungsdritter Andreas Moser, Innungszweiter Felix Schulze, Innungsbester Leon Polik und stellv. Obermeister Sebastin Seynstahl.

68 Elektroniker starten ins Berufsleben

Insgesamt 68 junge Elektroniker sind Ende März von der Elektroinnung Würzburg freigesprochen worden. Bei der feierlichen Veranstaltung auf der Festung Marienberg war unter anderem Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein als Grußredner vor Ort. Er gab den Gesellen mit auf den Weg: "Jeder einzelne von Ihnen hat es nun selbst in der Hand, seinen Weg im Handwerk zu gehen. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Sie können jetzt als Gesellen arbeiten und Erfahrungen sammeln. Sie können sich weiterbilden und fachlich immer besser werden. Sie können Ihren Meister machen."

Motivation  von einem Weltmeister

Der ehemalige Würzburger Langstreckenschwimmer und mehrfache Weltmeister Thomas Lurz zog in seinem Grußwort Parallelen zwischen der nun anstehenden Berufslaufbahn der frisch gebackenen Handwerksgesellen und seinem aktiven Sportlerleben. Dazu gehöre Disziplin, Leistungsbereitschaft, aber auch die Fähigkeit aus Fehlern zu lernen und immer wieder neue Wege zu gehen.

Elektroniker beliebter Ausbildungsberuf

Die Ausbildung zum Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik gehört zu den beliebtesten Ausbildungsberufen junger Menschen im unterfränkischen Handwerk. 2017 gab es insgesamt 636 Lehrlinge in diesem Beruf. Die Ausbildung ist zudem in zwei weiteren Fachrichtungen möglich: Automatisierungstechnik und Informations- und Kommunikationstechnik. Im Elektrobereich gibt es zudem noch die Ausbildungsberufe Elektroniker/in Maschinen- und Antriebstechnik sowie Systemelektroniker/in .

Thomas Lurz, ehemaliger Profischwimmer aus Würzburg.
Elektroinnung Würzburg
Thomas Lurz, ehemaliger Profischwimmer aus Würzburg.