Ehrung über den Dächern von Würzburg (v. l.): Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein, Oliver Veeh, Christian Röder, Leonhard Schraut (Bundessieger), Christian Stüfen, Jonas Maag, Markus Kiefel und Stefan Rothaug sowie Obermeister Martin Strobl.
Rudi Merkl
Ehrung über den Dächern von Würzburg (v. l.): Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein, Oliver Veeh, Christian Röder, Leonhard Schraut (Bundessieger), Christian Stüfen, Jonas Maag, Markus Kiefel und Stefan Rothaug sowie Obermeister Martin Strobl.

Ehrung der besten Absolventen 2020 und 2021

Normalerweise ehrt die Innung für Elektro- und Informationstechnik Würzburg ihre Absolventinnen und Absolventen bei einer großen Freisprechungsfeier auf der Festung Marienberg. Da eine solch große Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht möglich ist, zeichnete die Innung Ende März im kleinsten Kreis die besten Ausbildungsabsolventen der Jahre 2020 und 2021 aus.  Mit FFP2-Maske und maximalen Sicherheitsabstand erhielten die insgesamt sechs Gesellen sowie der 1. Bundessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2020 im Beruf "Elektroniker für Automatisierungstechnik" ihre Ehrenurkunden.

Martin Strobl, Obermeister der Innung für Elektro- und Informationstechnik Würzburg, hob hervor unter welch schwierigen Bedingungen im zurückliegenden Jahr Ausbildungen begonnen und eben auch abgeschlossen werden mussten. Viele Bereiche waren aufgrund staatlicher Maßnahmen wochen- und monatelang stillgelegt, Berufsschule und überbetriebliche Ausbildung mussten verschoben werden. "Auch auf Ihre Prüfungen hatte sich die Corona-Pandemie ausgewirkt. Und doch haben Sie diese abgelegt und sogar mit Bestleistungen gemeistert", betonte dazu Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken.

"Gerade als Elektrohandwerkerinnen und -handwerker sind Sie Spezialisten für innovative und nachhaltige Lösungen in vielen Branchen und mit dem Gesellenbrief haben Sie jetzt zahlreiche Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln", so der Kammerpräsident weiter. "Als beste Absolventen Ihres Jahrgangs sind Sie aber auch wichtige Vorbilder für andere Auszubildende und junge Menschen, die vielleicht den Schritt ins Handwerk gehen wollen!"

Geehrte Gesellen und ihre Ausbildungsbetriebe

2020

  1. Platz: Stefan Rothaug (Fa. Götz)
  2. Platz: Christian Stüfen (Elektro Pfeuffer, Würzburg)
  3. Platz: Oliver Veeh (Beck Elektrotechnik, Würzburg)

2021

  1. Platz: Jonas Maag (Fa. Schenek)
  2. Platz: Markus Kiefel (Paul Müller GmbH, Eisingen)
  3. Platz: Christian Röder (Beck Elektrotechnik, Würzburg)

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2020

Leonard Schraut, 1. Bundessieger im Beruf Elektroniker für Automatisierungstechnik (Beck Elektrotechnik, Würzburg)