Handwerkskammer
Handwerkskammer

Handwerkskammer und Bildungszentren für Publikumsverkehr geschlossen

Erreichbarkeit während der vorläufigen Ausgangsbeschränkung in Bayern anlässlich der Corona-Pandemie

Die Handwerkskammer für Unterfranken und ihre Bildungszentren sind vorübergehend für Besucherverkehr geschlossen. Die Handwerkskammer für Unterfranken setzt ab Montag, 23. März 2020, einen auf die zentralen Dienstleistungen konzentrierten Notbetrieb um. Das bedeutet, nicht alle Serviceangebote werden in gewohnter Weise beibehalten werden können. Dennoch: Die Erreichbarkeit per E-Mail und telefonisch ist für alle Bereiche gegeben. Die Hilfe für Betriebe wird weiter verstärkt. 

Das bedeutet ebenfalls:

  • Alle Kurse (ÜLU-Kurse, Meisterschulkurse, Fortbildungslehrgänge und Seminare) sind mindestens bis zum 19. April 2020 ausgesetzt. Der Kursbetrieb ruht.
  • Alle Prüfungen im Bereich der Ausbildung, der Fortbildung und Meisterprüfungen sind im Zeitraum vom 16. März bis mindestens einschließlich 19. April 2020 abgesagt. Die Prüfungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Nachholtermine werden sobald es die Situation zulässt, rechtzeitig bekanntgegeben.
  • Die Sprechtage der Betriebsberatung werden ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

 

Die Handwerkskammer für Unterfranken hat aktuell zwei Beratungshotlines (Montag bis Freitag: 8.30 - 17 Uhr | Samstag: 10 - 15 Uhr) speziell für von der Corona-Krise betroffene Mitgliedsbetriebe eingerichtet:

Hotline der Unternehmensberatung

0931 30908-3344

unternehmensberatung@hwk-ufr.de

Hotline der Rechtsberatung

 0931 30908-3366

 rechtsberatung@hwk-ufr.de



Wichtige Informationen der Handwerkskammer für Unterfranken für Mitgliedsbetriebe, Arbeitnehmer und Kursteilnehmer finden Sie auf unserer

Corona-Infoseite der Handwerkskammer für Unterfranken



Folgende Veranstaltungen der Handwerkskammer für Unterfranken wurden aufgrund der aktuellen Situation abgesagt:

  • Wirtschaftsdialog - Austausch mit polnischen und französischen Bäckern
  • Informationsveranstaltungen zum Thema Betriebsnachfolge
  • Informationsveranstaltung zur Energieautarkie
  • Ferienwerkstatt und Potenzialanalysen in den Bildungszentren der Handwerkskammer für Unterfranken