Meisterbrief Handwerkskammer für Unterfranken, Meistertitel
Handwerkskammer

Meisterbonus steigt auf 2.000 Euro

Bayerische Staatsregierung kündigt Erhöhung ab dem 1. Juni 2019 an.

Der Meisterbonus, den erfolgreiche Absolventen von Fortbildungen wie z. B. der Weiterbildung zum Meister in Bayern erhalten, steigt ab dem 1. Juni 2019 von 1.500 auf 2.000 Euro an. Das hat Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger in einer Pressemitteilung angekündigt. Die Bayerische Staatsregierung setzt damit eine Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag um. "Wir setzen damit ein Zeichen für die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Bildung. Für Bayerns Wirtschaft brauchen wir beides", so der Wirtschaftsminister.

Der Meisterbonus wird für erfolgreich abgelegte Meisterprüfungen und bestimmte Fortbildungsprüfungen vergeben. Aktuell beträgt er 1.500 Euro. Voraussetzung ist, dass die Prüfung in Bayern abgelegt wurde und der Wohn- oder Beschäftigungsort in Bayern liegen. "Wir begrüßen es sehr, dass der Meisterbonus erneut angehoben wird. Das stärkt den Wert der Beruflichen Bildung und steigert den Anreiz für junge Handwerkerinnen und Handwerker, sich beruflich weiterzuqualifizieren", erklärt Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken.

Für die Erhöhung des Meisterbonus nimmt die Bayerische Staatsregierung jährlich rund 50 Millionen Euro in die Hand.