Handwerk | Handwerksbetrieb | Handwerkskammer | Kasse | Bonpflicht | TSE | Kassen-Meldepflicht | Datensicherheit
www.foto-graggo.de

Muster Fristverlängerung für Kassenaufrüstung

Bereits seit Jahresbeginn müssen Registrierkassen und andere elektronische Aufzeichnungssysteme mit Kassenfunktion eigentlich über eine technische Sicherheitseinrichtung (TSE) verfügen. Wegen sich abzeichnender technischer Schwierigkeiten bei der Umsetzung hatte die Politik jedoch eine Nichtbeanstandungsregelung bis Ende September gewährt. Diese wird nun nicht verlängert.

Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und Bayerischer Handwerkstag (BHT) kristisieren die Entscheidung. Gerade jetzt benötigten kleine und mittlere Unternehmen "Beinfreiheit", um sich auf den Neustart nach dem Corona-Shutdown konzentrieren zu können, heißt es etwa seitens des BHT. Stattdessen werde den Betrieben zusätzliche Bürokratie aufgebürdet.

Fristverlängerung beim zuständigen Finanzamt beantragen

Unternehmen können individuelle Anträge auf Verlängerung der Frist für die Umrüstung von Kassen bei den Finanzämtern stellen. Der ZDH stellt dafür einen Musterantrag zur Verfügung.