News-Archiv 2017

 
Wechsel an der Kammerspitze: Ludwig Paul (links) übernimmt zum 1. Dezember 2017 das Amt des Hauptgeschäftsführers der Handwerkskammer für Unterfranken von Rolf Lauer (rechts).

3. Regionalnetzwerktreffen "Unternehmen integrieren Flüchtlinge in Mianfranken" (v. l.): Dieter Ehrenfels, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Marlene Thiele, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Sarah Strobel, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, und Max-Martin W. Deinhardt, stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt.

Am 23. November tagte die 121. Ordentliche Vollversammlung. Präsident Walter Heußlein betonte, die Zukunft mit Mut zu gestalten.

Umfrage zur Ressourceneffizienz

23. November 2017

Das bayerische Umweltministerium bittet Handwerksbetriebe, an einer Umfrage zum Thema "Ressourceneffizienz" teilzunehmen.


Zertifikatsübergabe an die Absolventen der Weiterbildung "Restaurator/in im Uhrmacherhandwerk" im November 2017.

Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer (links) überreichte die Urkunden an die neuen Umweltpakt-Teilnehmer aus dem unterfränkischen Handwerk.



Fels in der Brandung: Unternehmerfrau Christine Werner hält in Betrieb, Familie und im Ehrenamt die Fäden zusammen.

Freuen sich über den unterfränkischen Erfolg beim Landeswettbewerb 2017: (v.l.) Dr. Lothar Semper (Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Handwerkstags (BHT)), Franz Xaver Peteranderl (Präsident des BHT), Martin Merget (Uhrmacher), Andreas Försch (Straßenbauer), Elena Hupp (Modistin), Diana Reuter (Elektronikerin, Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik), Sascha Passlack (Zweiradmechaniker, Fachrichtung: Motorradtechnik), Walter Heußlein (Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken) und Rolf Lauer (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken)


Gute Stimmung im unterfränkischen Handwerk - gerade bei den Betrieben des Ausbaugewerbes: 98,5 % schätzen ihre Geschäftslage im 3. Quartal 2017 als gut oder befriedigend ein. Ein Spitzenwert.

Freuen sich gemeinsam über einen erfolgreichen Auftakt der Seminarreihe "Fit für Azubis" (v. l.): Seitens der Handwerkskammer für Unterfranken - Taoufik Hamid, Ausbildungsberater, Thomas Hasenstab, Leiter des Bildungszentrums Aschaffenburg, Björn Salg, Betriebsberater, Dieter Eser, Kreishandwerksmeister und Außenstellenleiter, Jacqueline Gehrmann, Ausbildungsakquisiteurin ¿ sowie Frank Gerdes, Gewerkschaftssekretär IG Metall und Björn Wortmann, Regionssekretär DGB Unterfranken.

Strahlende Unternehmerfrau im Handwerk: Tanja König-Deeg nahm die Glückwünsche von Olaf Deininger (li.), Chefredakteur des handwerk magazins, und Alexander Holzmann (re.), geschäftsführender Verleger des Holzmann Verlags, entgegen.

Am 31. Oktober 2017 jährt sich der Thesenanschlag Martin Luthers zum 500. mal. Seine Ideen waren Anstoß für viele gesellschaftliche Entwicklungen, die bis heute nachwirken. Auch die Imagekampagne des Handwerks würdigt das Wirken Martin Luthers mit zwei Sondermotiven.

Beispielmotiv der Imagekampgne des deutschen Handwerks, das Betriebe für ihren Betrieb individualisieren können.


Ehrung verdienter Ausbilder: (v. l.) Rolf Lauer (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken), Peter Straub (Friseurmeister aus Bad Neustadt), Walter Schneider (Zentralheizungs- u. Lüftungsbauermeister aus Schwebheim), Stefan Roth (Elektroinstallateurmeister aus Bergrheinfeld), Hans-Georg Häfner (Elektroinstallateurmeister aus Eltmann), Josef Röder (Malermeister aus Würzburg), Karin Zeisberger (Modistenmeisterin aus Burkardroth), Klaus Kirchner (Kraftfahrzeugmechanikermeister aus Hohenroth), Rudolf Heilmann (Metallbauermeister aus Donnersdorf), Reinhold Walther (Schreinermeister aus Obernbreit), Thomas Amrhein (Fliesenlegermeister aus Hösbach) und Walter Heußlein (Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken). Nicht bei der Ehrung anwesend sein konnte: Lothar Bühner (Malermeister aus Wildflecken-Oberbach).

So sehen Sieger aus: Die erfolgreichen Gewinnerinnen und Gewinner des Leistungswettbewerbs des deutschen Handwerks sowie des Wettbewerbs "Die gute Form" auf unterfränkischer Ebene mit den Ehrengästen (v.l.) Rolf Lauer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, Walter Heußlein, Handwerkskammer-Präsident, Prof. Dr. Winfried Bausback, Bayerischer Staatsminister der Justiz und Landtagspräsidentin Barbara Stamm.


Die Preisträger des Nachhaltigkeitspreises 2017 (v.l.n.r.): Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein, Michael Albert (Albert Haus), Martin Weber (Martin Weber Haustechnik), Uwe Schneider (Hubert Schneider GmbH), Thomas Habermann, Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld.

Handwerk punktet mit Nachhaltigkeit

2. Oktober 2017

Drei Handwerksbetriebe sind für ihr Engagement mit dem Nachhaltigkeitspreis der Region Mainfranken GmbH ausgezeichnet worden.


Wollen gemeinsam ihr Ziel, den Ausbildungsabschluss, erreichen: abH-Teilnehmer Ahmad Kurdi (li.) und Ivonne Weißenberger (re.) mit Lehrer Georg Ammann (Mitte).

Im Bildungszentrum Aschaffenburg der Handwerkskammer für Unterfranken fand am 23. September 2017 die 5. Jobmeile des Handwerks statt.

Die 360°-Kamera ist auf einen Helm montiert. Mit ihr geben junge Handwerker wie Schreiner Jakob Stärk von der Ackermann GmbH aus Wiesenbronn Rundumeinblicke in ihren Arbeitsalltag. Die 360°-Videos sind ein Format der Nachwuchskampagne "Macher gesucht!".



Starten das Programm Azubibotschafter in der Region Main-Rhön: (v. l.) David Niklaus (Karriereberater der Handwerkskammer für Unterfranken), Tobias Barth (Kfz-Mechatroniker, Beständig Autohaus GmbH), Eva-Maria Quicker (Technische Produktdesignerin, Grünewald Treppenfertigung GmbH), Jonas Schaupp (Kfz-Mechatroniker, Autohaus Graf GmbH), Jan Kopij (Elektroniker FR Energie- und Gebäudetechnik, BSH GmbH & Co. KG), Tizian Hartung (Metallbauer, Rothkegel GmbH), Thomas Wehner (Kfz-Mechatroniker, Autohaus Eglmeier GmbH). Es fehlen: Marcel Metz (Informationselektroniker, Jean Giegler KG) und Kai Uwe Geisel (Hör-akustiker, Hörgeräte Nöth)

Handwerksbetriebe mit Sitz im Landkreis Würzburg können ab sofort von Verbesserungen im ÖPNV profitieren.

Sophia Endres aus Alzenau arbeitet konzentriert an ihrem Motiv. Im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf unterfränkischer Ebene traten sie und drei weitere Maler und Lackierer an. Für die 20-Jährige reichte es am Ende zum Kammersieg.

Teamwork im Salon "Ihr Friseur an der Juliuspromenade" (v. l.): Auszubildende Wijittra Yoddamnern, Karl-Heinz Baumeister, Passgenauer Besetzer der Handwerkskammer für Unterfranken, und Friseurmeister Wolfgang Bäuschlein.

Zusammenfinden leicht gemacht

31. August 2017

Das Programm "Passgenaue Besetzung von Ausbildungsplätzen" unterstützt Betriebe bei Suche nach Lehrlingen.


Von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zweiradmechatroniker - zum Stichtag 31. August starten insgesamt 2.369 neue Lehrlinge im unterfränkischen Handwerk.

Vielfalt zieht an

Zum Stichtag 31. August starten 2.369 neue Lehrlinge im unterfränkischen Handwerk / 1,8 % mehr als im Vorjahr


Kollegiales Verhältnis: Rudi Schmitt, Ausbilder im Autohaus Grampp Karlstadt und Auszubildender Adrian Schwab beim gemeinsamen Durchgehen des Berichtsheftes.

Für das bayerische Jubiläumsjahr 2018 sucht die Handwerkskammer für Unterfranken Betriebe, die ihr 2018 ihr 100-jähriges Jubiläum feiern.

Die App Handwerkerradar steht in einer neuen Version zur Verfügung und bietet weitreichende Möglichkeiten, Handwerksbetriebe per Smartphone zu finden.



Neue Gewerbeabfallverordnung

1. August 2017

Für Unternehmen aller Gewerke gelten ab August 2017 neue Regelungen und Dokumentationspflichten zur Abfalltrennung.





Meisterfeier 2017

Jetzt online: Bildergalerie, Fotos zum Download, aktuelle Presseberichte und mehr - auf der neuen Internetseite zur Meisterfeier




Beim Skateboard-Festival 2017 zeigten Talente aus ganz Deutschland ihr Können.


Ein neues Video zeigt, wie Betriebe von der Imagekampagne des Handwerks profitieren können.

Verleihung des Comenius EduMedia Siegels am 22. Juli 2017 in Berlin: (v. l.) Peter Ilg (Akademie für Unternehmensführung), Prof. em. Dr. Thomas A. Bauer (Präsident der Euopäischen Gesellschaft für Bildung und Kommunikation ESEC) und Urban Östreicher (Akademie für Unternehmensführung).

Auszeichnung für digitales Lernkonzept

6. Juli 2017

Die Akademie für Unternehmensführung der Handwerkskammer für Unterfranken erhält für den Kurs "Betriebswirt online" das Comenius EduMedia Siegel.



Jahresbericht 2016 veröffentlicht

4. Juli 2017

Der Jahresbericht 2016 der Handwerkskammer für Unterfranken gibt einen Überblick über die Schwerpunkte des vergangenen Jahres.





Marvin Zieger hat sich bewusst für die Weiterbildung zum Meister entschieden. Als Holz- und Bautenschützer ist er Experte für Kellerabdichtungen an Gebäuden aller Art.


Strahlende Sieger: Dieter Eser, Kreishandwerksmeister und selbst Friseurmeister überreichte die Urkunden für den 1. Platz beim diesjährigen Aschaffenburger Ausbildungspreis an die Friseur-Auszubildenden Mariama Sonko und Murat Kaba.


Screenshot der Website www.wiefuerdichgemacht.com, die Kernstück der regionalen Fachkräftekampagne ist.

Mainfranken - wie für dich gemacht!

31. Mai 2017

Die Kampagne "Mainfranken - wie für dich gemacht" wirbt mit einer emotionalen Ansprache um Fachkräfte für die Unternehmen der Region.




Gute Stimmung und gute Gespräche beim zehnten Hoffest der Handwerkskammer (v. l.): Prof. Dr. Winfried Bausback, bayerischer Justizminister, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein, die fränkische Weinkönigin Silena Werner und Rolf Lauer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken.

10. Hoffest der Handwerkskammer

18. Mai 2017

Rund 150 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kirche und Wissenschaft feierten gemeinsam mit Mandatsträgern des unterfränkischen Handwerks.


Berufswahl und Karrierewege im Fokus

10. Mai 2017

Mehr als 2.700 Schüler und Eltern nutzten die Möglichkeit, beim Berufsinformationstag (BIT) in Würzburg, Berufe und Betriebe kennenzulernen. 


2. Regionalnetzwerktreffen "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" (v. l.) Thomas Wilhelm, Koordinator der Tür an Tür - Integrationsprojekte gGmbH, Michaela Schmitz, Dozentin für Deutsch als Fremdsprache am Sprachenzentrum der Uni Würzburg, Marlene Thiele vom Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, und Max-Martin W. Deinhard, stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt.

Information und Erfahrungsaustausch

8. Mai 2017

Regionalnetzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge": In Würzburg trafen sich rund 100 Vertreter von Unternehmen und Behörden zum Erfahrungsaustausch.


Unterstützen Handwerksunternehmen in allen praktischen Fragen rund um die betriebliche Integration von Flüchtlingen: die Willkommenslotsen (v. l.) Richard Moog, Erna Kleinhenz, Thomas Gauer und Denise Treutlein.

Die Bauhandwerke sind auch im ersten Quartal 2017 Motor der unterfränkischen Handwerkskonjunktur.

Handwerkskonjunktur: Gelungener Start

27. April 2017

Die unterfränkischen Handwerksbetriebe sind gut ins Jahr gestartet. 89,4 % waren im 1. Quartal 2017 mit ihrer Geschäftslage zufrieden.


Informierten über das Aufstiegs-BAföG: (v. l.) Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Dr. Maria Weber, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Markus Rehm, zweifacher Paralympics-Sieger von Rio und Orthopädiemechaniker-Meister, und Andrea Sitzmann, Leiterin des Geschäftsbereichs Berufsbildung der Handwerkskammer.


Selfie: Model Verena Stoll mit Meisterkursteilnehmer Christian Jopp nach dem fertigen Haar-Styling und Make-Up zum Thema ¿Bohemian Style ¿ amerikanischer Festivallook¿.

Werbung fürs Handwerk mit Krone und Zepter (v. l.): Luisa Schömig, bayerische Weißwurstkönigin, Anna-Sabine Ullrich, bayerische Bierkönigin 2016/2017, und Jennifer Lindner, bayerische Mehlkönigin.


Der neue Videoclip der Imagekampagne fordert Jugendliche auf, sich auszuprobieren.

Einfach machen!

Imagekampagne mit neuen Videos und Motiven

6. März 2017

Die Imagekampagne des deutschen Handwerks legt 2017 den Fokus auf darauf, sich im Handwerk auszuprobieren.


Workshopreihe Digitale Kommunikation

Angebot für Firmen aus der Region Main-Rhön

13. März 2017

Das Projekt "Familienorientierte Personalpolitik" bietet 2017 eine Workshopreihe für Unternehmen zum Thema "Kommunikation im digitalen Zeitalter" an.




Die Handwerksbriefmarke kann in verschiedenen Designs, Portostufen und mit verschiedenen Sprüchen bestellt werden.

Intelligente Sensoren in Bus und Bahn: Ein Systemelektroniker der Firma Captron zeigt am Stand der bayerischen Handwerkskammern innovatives Handwerk, z. B. berührungslosen Einklemmschutz an Bus- und Bahntüren.

Internationale Handwerksmesse startet

Internationale Handwerksmesse vom 8. - 14. März 2017 auf dem Messegelände München

6. März 2017

Die Internationale Handwerksmesse in München zeigt ab 8. März wieder die ganze Welt des Handwerks.




Die Broschüre "Zahlen, Daten und Fakten kompakt" bietet aktuelle Zahlen zum Handwerk in Unterfranken.

Zahlen, Daten und Fakten kompakt

8. Februar 2017

Neue Broschüre mit aktuellen Daten zur Betriebsstruktur und Ausbildungszahlen des unterfränkischen Handwerks veröffentlicht.


Steuerbonus für Handwerkerleistungen

Neue Regelungen für Betriebe und Kunden

7. Februar 2017

Aktueller Flyer des ZDH erklärt, wie Handwerkskunden den Steuerbonus für Handwerkerleistungen nutzen können.


Große Erfolge für junge unterfränkische Handwerkerinnen und Handwerker (v. li.): Handwerkskammer-Hauptgeschäftsführer Rolf Lauer, Silberschmied Lucas Reuther, Modistin Sandra Ullmann, beide 1. Bundessieger im Leistungswettbewerb und im Wettbewerb "Die gute Form", Goldschmiedin Ayla-Maria Eschbach, 3. Bundessiegerin im Wettbewerb "Die gute Form", Fachverkäuferin Erika Alberti, 1. Bundessiegerin im Leistungswettbewerb, Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik Christian Hilpert, Vize-Europameister im Wettbewerb "Euro Skills" und Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken.

Ausbildungsmarkt 2016: Plus 2,3 Prozent

Das unterfränkische Handwerk verzeichnete 2016 erneut mehr neue Auszubildende

1. Februar 2017

Das zweite Jahr in Folge haben sich mehr junge Menschen für eine Ausbildung im unterfränkischen Handwerk entschieden.


Umfrage zur Finanzierungssituation

23. Januar 2017

Unterfränkische Handwerksbetriebe sind zur Datenerhebung zur betrieblichen Praxis und zu Digitalisierungsvorhaben aufgerufen.



Starkes unterfränkisches Handwerk

Konjunkturelle Lage 2016 mit Rekordwerten: Blick auf aktuelle Zahlen

19. Januar 2017

Die konjunkturelle Lage im unterfränkischen Handwerk präsentierte sich mit durchschnittlich 91,6 % an zufriedenen Betrieben 2016 sehr stabil.



Symbolische Übergabe des goldenen Buches der Handwerkskammer für Unterfranken: Walter Heußlein (rechts) übernimmt das Amt des Präsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken von Hugo Neugebauer.

Mehr Geld für berufliche Talente

4. Januar 2017

Zum Januar 2017 steigen die Förderleistungen des Weiterbildungsstipendiums für junge Fachkräfte um bis zu 20 Prozent.