Digitalisierung, Digital, Handwerk, Handwerker, CNC Maschine, Bildungszentrum, Bildungszentrum
argum

Arbeitswelt 4.0 in Unterfranken

Seminar

Digital und kompetent in die Zukunft

Das interdisziplinäre Weiterbildungsprojekt "Arbeitswelt 4.0 in Unterfranken - digital und kompetent in die Zukunft" (gefördert durch den Europäischen Sozialfonds (ESF)) unterstützt regionale Unternehmen bei der aktiven Gestaltung der digitalen Transformation der Arbeitswelt. Führungskräfte und Mitarbeitende sollen durch Wissens- und Erfahrungsvermittlung in fachspezifischen Tagesseminaren zur aktiven Gestaltung der digitalen Transformation der Arbeitswelt befähigt werden. Handwerksbetriebe und ihre Mitarbeiter können sich für die Seminare zur Arbeitswelt der Zukunft anmelden und von geförderten Teilnahmekosten profitieren.



Beispielhafte Seminarthemen aus dem Programm Herbst/Winter 2018/2019:

  • Mobiles Arbeiten
  • Innovative Arbeitszeitmodelle
  • Führung 4.0
  • Digitales Marketing
  • Websiteerstellung

Eine ausführliche Übersicht zu den Seminaren bietet der untenstehende Flyer (zum Download).

Mehr Informationen (auch zur Anmeldung) unter http://tgz-wuerzburg.de/leistungen/bildung/arbeitswelt-4-0



Seminarorte:

Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ) GmbH, Magdalene-Schoch-Straße 5,97074 Würzburg
oder
RSG Bad Kissingen GmbH & Co. KG, Sieboldstraße 7, 97688 Bad Kissingen



Kosten:

Für alle Lehrgänge wurden Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Daher fallen für förderfähige
Teilnehmende pro Seminartag lediglich Kosten in Höhe von 99,70 EUR (netto) an.

Teilnahmevoraussetzungen für eine ESF-Förderung:
Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen und müssen ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förderfähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie Auszubildende.

Wann: 22.10.2018 - 26.03.2019

Wo: Unterfranken

Veranstalter: Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ) und RSG Bad Kissingen Rhön-Saale in Kooperation mit der Handwerkskammer für Unterfranken und der IHK Würzburg-Schweinfurt