Dieselskandal, Umweltzone, Abgas, Feinstaub, Luftverschmutzung, Fahrverbot, Nachrüstung
olando - Fotolia

Dieselinformationsveranstaltung mit der Stadt Aschaffenburg

Informationsveranstaltung

Dieselfahrverbote

Auch in Aschaffenburg sind an einigen Stellen die Stickoxidwerte überschritten. Daher ist auch für das Handwerk am Bayerischen Untermain das bundesweite Thema der Dieselfahrverbote von großer Bedeutung. Droht ein Dieselfahrverbot auch in der Stadt Aschaffenburg? Was wären die Folgen und Auswirkungen eines Dieselfahrverbots? Was kommt in diesem Zusammenhang möglicherweise auf die Betriebe zu?

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung möchte die Handwerkskammer für Unterfranken gemeinsam mit Experten der Stadt Aschaffenburg den Fragen nachgehen, wie sich die aktuelle Situation in Aschaffenburg darstellt und welche Planungen und Maßnahmen von Seiten der Stadt Aschaffenburg getroffen werden, bzw. getroffen werden müssen.   

Programm:

18:00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung: Dieter Eser (Kreishandwerksmeister und Vorstandsmitglied der Handwerkskammer für Unterfranken)

18:10 Uhr
Vortrag zur aktuellen Situation in der Stadt Aschaffenburg: Jürgen Herzing (Bürgermeister der Stadt Aschaffenburg) und Dipl.-Ing (FH) Dietmar Schlett (Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Stadt Aschaffenburg)

19:30 Uhr
Abschließende Diskussion und Fragerunde

Anmeldung

Die Plätze sind begrenzt, weshalb um vorherige Anmeldung zur Veranstaltung gebeten wird. Die Anmeldung ist über das unten stehende Formular möglich (blauer Button "Anmeldung").

→ Bitte beachten Sie: Pro Betrieb sind max. 2 Teilnehmer möglich. Bitte geben Sie im Bemerkungsfeld an, ob Sie allein oder zu zweit kommen. Vielen Dank!



Wann: 18.02.2019 um 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Bildungszentrum Aschaffenburg (Raum-Nr. 201), Hasenhägweg 67, 63741 Aschaffenburg

Veranstalter: Handwerkskammer für Unterfranken und Stadt Aschaffenburg

Anfahrtsplan: