Datenschutz - Fotolia
Nmedia - Fotolia

Infoveranstaltungen zur EU-Datenschutzgrundverordnung

Informationsveranstaltung

Neues EU-Datenschutzrecht

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unmittelbar in allen EU-Mitgliedstaaten, gleichzeitig tritt auf nationaler Ebene die neue Fassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in Kraft. Von den neuen Anforderungen sind auch Betriebe betroffen.

Insbesondere das Führen eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten personenbezogener Daten, die Umsetzung von Löschprozessen und der Umgang mit (externen) Datenschutzbeauftragten stellen Unternehmen aktuell vor große Herausforderungen und erzeugen Unsicherheit. Da mit der DSGVO auch Sanktionsmöglichkeiten durch die Datenschutzbehörden verabschiedet wurden, welche schnell eine empfindliche Höhe erreichen können, gilt es, die erforderlichen Maßnahmen im Unternehmen zeitnah umzusetzen.

Die Handwerkskammer für Unterfranken bietet für Betriebe, Innungen und Kreishandwerkerschaften kostenlose Informationsveranstaltungen zur Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung zu folgenden Terminen an (Anmeldeformular siehe untenstehend):

  • 27. Februar 2018, 17 - 19 Uhr, in Aschaffenburg
    Bildungszentrum Aschaffenburg, Hasenhägweg 67, 63741 Aschaffenburg
  • 5. März 2018, 17 - 19 Uhr, in Schweinfurt
    Bildungszentrum Schweinfurt, Galgenleite 3, 97424 Schweinfurt
  • 13. März 2018, 17 - 19 Uhr, in Würzburg
    Akademie für Unternehmensführung, Dieselstr. 12, 97082 Würzburg

Referent: Thomas Biermann, DATEV eG

Die Veranstaltungen geben einen praxisnahen Überblick zu den Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes und beleuchten diese im Kontext von Datenschutz und IT-Sicherheit.

Folgende Themenstellungen werden unter anderem behandelt:

  • Welche Inhalte der DSGVO und des BDSG sind für Unternehmer relevant und welche Maßnahmen müssen bis Mai 2018 umgesetzt sein?
  • Wie umfangreich muss das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten sein und wird tatsächlich ein Datenschutzbeauftragter benötigt?
  • Wie wird die Umsetzung im Betrieb geprüft und welche Sanktionen drohen möglicherweise?
  • Welche (Wettbewerbs-)Vorteile ergeben sich durch die klaren Regelungen und wie kann man sich fit für die Zukunft des Datenschutzrechts machen?

Sie haben Interesse am Thema, können aber nicht an einem der Veranstaltungstermine teilnehmen. Wenden Sie sich gerne an Herrn Michael Pfister, Tel: 0931 30908-1160, E-Mail: m.pfister(at)hwk-ufr.de

Anmeldung zur Informationsveranstaltung zur EU-Datenschutzverordnung

neu laden

* Pflichtfeld

Wann: 27.02.2018 - 13.03.2018

Wo: Aschaffenburg, Schweinfurt und Würzburg

Referent: Thomas Biermann, DATEV eG

Veranstalter: Handwerkskammer für Unterfranken