Neue Sachverständige
Handwerkskammer
Vereidigung neuer Sachverständiger (v. l.): Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Uwe Schwaigerer aus Bischbrunn, neuer Sachverständiger im Metallbauerhandwerk ¿ Teilgebiet Konstruktionstechnik, Andreas Gugel aus Neubrunn, neuer Sachverständiger für das Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk, Thomas Röll aus Bad Neustadt, neuer Sachverständiger für das Metallbauerhandwerk, und Wolfgang Bauer, Abteilungsleiter Rechts- und Unternehmensberatung der Handwerkskammer für Unterfranken.

Neue Sachverständige im unterfränkischen Handwerk

Die Handwerkskammer für Unterfranken hat am 23. August 2018 drei neue Sachverständige öffentlich bestellt und vereidigt. Sie sind ab sofort als unabhängige Experten im Einsatz und erstellen Gutachten für Gerichte und andere Behörden. Nach dem erfolgreichem Absolvieren der Fachkundeprüfung können die vereidigten Handwerksmeister nach dem Ablegen des Schwurs auf ihr neues Amt als Sachverständige eingesetzt werden.



Neu vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer für Unterfranken im August 2018

Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk

Andreas Gugel
Steinmetz- und Steinbildhauermeister, Neubrunn

Metallbauerhandwerk

Thomas Röll
Metallbauermeister, Bad Neustadt

Metallbauerhandwerk - Teilgebiet Konstruktionstechnik

Uwe Schwaigerer
Maschinenbaumechanikermeister, Bischbrunn



Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein nahm den neuen Sachverständigen, die im Beisein von Familienmitgliedern zur offiziellen Vereidigung in die Handwerkskammer für Unterfranken nach Würzburg gekommen waren, den Schwur ab. Die Zulassung als Sachverständige ist für die drei neu Vereidigten bis Ende 2022 gültig und kann auf Antrag verlängert werden.